home

Hilfeleistungslöschfahrzeug 16/12

 

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug 16/12 ist mit den verschiedensten Gegenständen zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung ausgestattet.  Zur Bewältigung von Brandeinsätzen ist es mit 1200l Wasser, einem eingebautem Schaummitteltank, einer Pumpe (1600l/min), Wärmebildkamera, Überdruckbelüfter, zahlreichen Löscharmaturen sowie 4 Pressluftatmern im Mannschaftsraum ausgestattet. Auch ein Türöffnungssatz und ein hydraulischer Rettungssatz werden mitgeführt. Im Falle eines Brandes rückt dieses Fahrzeug als erstes aus.

 

Typ: Hilfeleistungslöschfahrzeug
Funkrufname: Florian Marktoberdorf 40/1
Besatzung: 1/7
Baujahr: 1995
Aufbau: Rosenbauer
Fahrgestell: MAN 12.222
Leistung: 220 PS
Hubraum: 6871 ccm
Höchstgeschwindigkeit: 96 Km/h
Zulässiges Gesamtgewicht: 13500 Kg
Verwendungszweck: Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung
Beladung: Feuerlöschkreiselpumpe, Wassertank 1.200 Liter, Schaummitteltank 200 Liter, festeingebauter Stromerzeuger, 4 Pressluftatmer, 1 vollständiger Rettungssatz, Atemschutzüberwachung, Wärmebildkamera, Überdruckbelüfter, Rettungssäge, Türöffnungssatz, Lufthebekissen, Lichtmast, 3-teilige Schiebeleiter, 4-teilige Steckleiter
Stellplatz: Tor 5