home
Fünf neue Drehleitermaschinisten in Marktoberdorf
Standortschulung der staatlichen Feuerwehrschule
 
Bei einem vierttägigen Lehrgang konnten fünf Mitglieder der Feuerwehr Marktoberdorf zum Drehleitermaschinisten ausgebildet werden. Ein Ausbilder von der staatlichen Feuerwehrschule Geretsried war vier Tage lang vor Ort um die Teilnehmer theoretisch wie praktisch zu schulen.
Nachdem es an den Feuerwehrschulen leider zu wenig Lehrgangsplätze für Drehleitermaschinisten gibt und zudem ein einwöchiger Arbeitsausfall insbesondere für selbständige Kameraden problematisch ist, wurde bei der Feuerwehr Marktoberdorf über das lange Wochenende ein Standortlehrgang durchgeführt. Dabei wurden fünf Kameraden in 35 Unterrichtseinheiten durch eine Lehrkraft der staatlichen Feuerwehrschule Geretsried geschult. Neben theoretischen und einsatztaktischen Fragen stand vor allem Praxis unter schwierigen Anleiterbedingungen auf dem Programm. Als ideales Übungsgelände stellte sich dabei das Werksgelände der Firma Nestle in Biessenhofen heraus. Dort forderte Lehrgangsleiter Josef Miller den Teilnehmern in engen Winkeln zwischen Industriegebäuden, Tanks und Rohrleitungsbrücken echte Präzisionsarbeit ab. Ganz nebenbei konnten die anwesende Brandschutzbeauftragte Ina Peitz und die Leiterin der Betriebsfeuerwehr Katharina Decrout einige Anleiterstellen im Werk testen lassen und selbst die Möglichkeiten der modernen Marktoberdorfer Drehleiter kennen lernen. Der Übungstag war als also ein Gewinn für Nestle und Feuerwehr. Nestle bedankte sich sogar mit einer Einladung in die Werkskantine zum Mittagessen. Wieder zurück in der Feuerwache standen Anbaugeräte auf dem Programm. Wie es der Zufall will, wurde kurz nachdem die Krankentragehalterung durchgenommen war, die Drehleiter am Freitagnachmittag von der Leitstelle zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Georg-Fischer-Straße alarmiert. Dort musste eine Person mit der Krankentrage aus einer Dachgeschoßwohnung abgeleitert werden. Nachdem der mit ausgerückte Ausbilder der Feuerwehrschule den Kameraden auch bei diesem Einsatz eine hervorragende Leistung bescheinigte, war es nach der zusätzlich abgelegten Theorieprüfung natürlich selbstverständlich, dass alle Teilnehmer den Lehrgang mit Erfolg absolviert haben.