home


Wir sind eine von vier Stützpunktfeuerwehren im Landkreis Ostallgäu, und zuständig für den Bereich Mitte.
Unser Zuständigkeitsgebiet geht im Norden von der Stadtgrenze Kaufbeurens bis nach Lengenwang im Süden und im Osten von Rettenbach nach Görisried im Westen. In diesem Gebiet liegen die Bundesstraßen B12, B16 und B472 sowie mehrere Staats- und Kreisstraßen. Außerdem sind mehrere Großbetriebe wie das Traktorenwerk AGCO-FENDT in Marktoberdorf, das Allgäuer Brauhaus im Ortsteil Leuterschach oder ein Werk der Firma Nestlé in Biessenhofen in diesem Gebiet ansässig. In unserem Bereich liegen auch mehrere Alten- und Behindertenwohnheime.
Die Kreisstadt Marktoberdorf hat mit ihren Stadtteilen eine Gesamteinwohnerzahl von ca. 19.000 Menschen. Die FF Marktoberdorf rückt pro Jahr zu 100 größeren und kleineren Einsätzen aus. Die Großzahl dieser Einsätze liegt im Bereich der technischen Hilfeleistung.
Zudem werden pro Jahr ca. 700 Stunden Sicherheitswache im Veranstaltungshaus MODEON und ca. 100 Stunden für Absperrungen und sonstigste Hilfsdienste geleistet.
Die aktuelle Mannschaft besteht aus 85 bestausgebildeten Aktiven und 9 hochmotivierten Anwärtern unter der Führung unseres Kommandanten Rasso Rehle, seinem Stellvertreter
Bastian Northemann und Zugführer Thomas Enzensberger.
Um unsere Kameradinnen und Kameraden immer auf dem laufenden und absolut körperlich wie technisch fit zu halten werden im Monat zwei Übungen sowie in regelmäßigen Abständen gerätespezifische Schulungen durchgeführt. Zudem halten wir intensiven Kontakt zum Rettungsdienst des BRK und anderen Hilfsorganisationen.
Als im Jahr 2001 das neue Gerätehaus an der Kaufbeurenerstraße bezogen wurde, gründete sich auch eine neue Jugendgruppe unter Führung von Kim Schulze, die zur Zeit aus 9 wissensdurstigen und voller Tatendrang stehenden Jugendlichen besteht.
Unsere Feuerwehr wird außerdem durch die Wehren der Stadtteile Thalhofen, Rieder, Sulzschneid, Geisenried, Leuterschach und Bertoldshofen sowie der Außengruppe Kohlhunden unterstützt.
Neben der Freiwilligen Feuerwehr als Institution gibt es auch den Verein „Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf 1863 e.V.“.  
Jedes Mitglied der aktiven Mannschaft oder der Jugendgruppe ist automatisch auch Vereinsmitglied. Zu unseren Aktivitäten gehören jährliche Ausflüge, die Instandhaltung unserer Oldtimer, Teilnahme am jährlichen „Gaudiwurm“ an Fasching, Skiausflüge, Grillfest, Preisschafkopfturnier, Teilnahme am Stadtfest, Pflege der Kontakte zu unseren Partnerfeuerwehren in Reden und Wiesendangen,  sowie der jeden Montag stattfindende Kameradschaftsabend mit allgemeinem Erfahrungsaustausch, und vielem anderen mehr. Zu Ehren des heiligen Florians findet jedes Jahr eine heilige Messe mit anschließender Floriansfeier statt.
Auch unsere passiven Kameraden treffen sich zwei bis drei mal pro Jahr im Gerätehaus zu einem gemütlichen Beisammensein.